Gartenmöbel

Gartenmöbel aus Edelstahl

Edelstahl Gartenmobel

Edelstahl ist eine Bezeichnung für legierte oder nicht legierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad, zum Beispiel Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt, sogenannte Eisenbegleiter einen Massenanteil von 0,025 % nicht überschreiten. Ein Edelstahl muss nicht zwangsläufig den Anforderungen eines nichtrostenden Stahls entsprechen. Nichtsdestotrotz werden im Alltag fälschlicherweise nur rostfreie Stähle als Edelstähle bezeichnet.

Informationen zu Edelstahl und Stahllegierungen

Die Korrosionsbeständigkeit von Edelstahl wird durch den Chromanteil bestimmt, der in ausreichendem Umfang die sogenannte natürliche Passivierung verursacht. Um eine besonders gleichmäßige Oberfläche zu erreichen, führen manche Hersteller nach der Fertigstellung von Bauteilen eine chemische Beizung und Passivierung durch. Die Korrosionsbeständigkeit von Edelstahl wird durch den Chromanteil bestimmt, der in ausreichendem Umfang die sogenannte natürliche Passivierung verursacht. Wenn Stahl mit Partikeln aus gewöhnlichem Eisen in Kontakt kommt, so bildet sich schnell Rost, der auch zur Bildung von zunächst oberflächlichem Flugrost, dann schließlich aber auch zu einer tiefer gehenden Korrosion auf dem eigentlich nichtrostenden Stahl führen kann. Viele Edelstähle sind auch empfindlich gegenüber chlorhaltigen Stoffen wie Streusalz, Salzsäure, Chlorreiniger und chlorhaltiger Bleichlauge, sowie in geringerem Maß gegenüber Schwefeldioxid oder Silberputzmitteln. So viel zur Einführung.

Edel in jeder Hinsicht – der Begriff dieses Metalls ist definitiv passend gewählt. Edelstahl gilt als ein sehr gefragtes Material, wenn es darum geht, hochwertige sowie optisch anspruchsvolle Möbel für den Außenbereich anzufertigen. Gleichzeitig gewährleistet es ein hochwertiges Erscheinungsbild, sodass der eigene Garten, der Balkon oder die Terrasse in einem besonders attraktiven Ambiente auf Sie und Ihre Gäste einladend wirkt. Hochwertig meint bei Gartenmöbeln aus Edelstahl, dass hier alle Eigenschaften in einem Material gebündelt sind, die es für den dauerhaften Einsatz im Freien prädestiniert machen.

Gartenmöbel aus Stahl

Wer auf der Suche nach Gartenmöbeln in einem klassisch-stilvollen Design ist, trifft mit Edelstahl definitiv die richtige Wahl. Da das Material als enorm langlebig gilt, kann über den Zeitraum vieler Jahre auf die Qualitäten dieser Ausstattung gesetzt werden. Mindestens ebenso reizvoll sind Gartenmöbel, bei denen Edelstahl mit anderen Materialien wie Teakholz oder Textilene kombiniert wird. Exklusive Stücke, die zum Blickfang avancieren und mit einer langen Liste an Vorzügen bestechen. Die Auswahl von Outdoor-Produkten aus Edelstahl reicht vom simplen Stapelsessel bis hin zur bequemen Rollliege oder einladenden Lounge-Modulen reicht.

Gartenmöbel mit Edelstahl als Material gibt es in einer Vielzahl an Varianten, von denen sicherlich etwas Passendes für Ihren Garten dabei sein wird. Das Edelstahlmobiliar für den Garten ist nicht nur zeitlos schön. Es besticht vor allem auch durch seine äußerst hohe Witterungsbeständigkeit. Allen trockenen wie auch feuchten Wetterkonstellationen zum Trotz zeichnet es sich daher durch eine unschlagbare Langlebigkeit gegenüber anderen metallenen Gartenmöbeln aus.

Diverse Kombinationen

Wenn sie zudem aus gebürsteten, rostfreien Stahl gefertigt sind, können sie getrost das ganze Jahr über draußen stehen gelassen werden. Möbel aus Edelstahl gibt es in zahlreichen Materialkombinationen, aus denen Sie wählen können: Gartenstühle aus Edelstahl werden häufig mit Textilenebespannung oder Polyrattangeflecht kombiniert. Und für die Platten von Edelstahl-Tischen kommen überwiegend Glas, Stein oder Teakholz zur Verwendung.

Aber auch umgekehrt weisen viele Holz Gartenmöbel Komponenten aus Edelstahl. Metallmöbel aus Edelstahl sind insofern eine sowohl stilvolle wie auch recht robuste und stabile Ergänzung zur der dem Garten eigenen Flora. Das zumeist geradlinig geschnittene, futuristische und kühl wirkende Design von Edelstahlmöbeln verträgt sich optisch sehr gut mit Dekorationselementen wie farbigen Tischdecken, Sitzauflagen und Gartenkissen.

Mit Edelstahlmöbeln können Sie eine Gartenatmosphäre mit Edelstahlblick schaffen. Bei Ihrem Einkauf für den Outdoor-Bereich können Sie bei Ihrem Einkauf grundsätzlich nichts falsch machen. Sowohl was die Erhaltung des Zustandes der Möbel angeht, als auch im Betreff des Stils sind Möbel aus rostfreien und schmiedefeinem Edelstahl eine ideale Ausstattung, um sich im Garten das gewünschte Ambiente zu schaffen.

Einzelmöbel oder Möbelgruppe

Die Edelstahlmöbel sind als Einzelobjekt oder als Gruppe echte Glanzstücke in Ihrer Gartenoase, an denen Sie sich über die Dauer vieler Jahre auch in funktionaler Hinsicht erfreuen können. Von hochwertigen Teak-Edelstahl und anderen Materialvereinigungen bei Möbelstücken wie Stühlen, Liegen, Tischen und kompletten Tischgruppen kann man alles bekommen, was das Gärtnerherz begehrt. Die robusten Edelmetallmöbel mit ihrem schlichten und stets modernen Design lassen jeden Außenbereich in einem anderen Licht erstrahlen – und das für die Dauer vieler Jahre.
Edelstahl Gartenmöbel üben insbesondere dann einen Reiz aus, wenn sie mit anderen Materialien kombiniert werden. Es entstehen entweder besonders harmonische Stile oder aber attraktive Kontraste. Die wichtigsten Varianten, mit denen Edelstahl in Verbindung treten kann, sind: Edelstahl und Polyrattan, Edelstahl und Textilene, Edelstahl und Holz, sowie Edelstahl mit Glas und/oder Stein.

Für alle Witterungen

Als ein besonders hochwertiges Metall ist Edelstahl dennoch vergleichsweise günstig und hervorragend für den Einsatz unter freiem Himmel über einen langen Zeitraum geeignet. Folglich drängt es sich für die Verwendung für Gartenmöbel nahezu auf. Es empfiehlt sich insbesondere als ein Material, welches mit anderen kombiniert wird. Damit lassen sich die Stücke insgesamt noch einmal stabiler und beständiger anfertigen. Das jeweilige Gartenmöbelstück erhält auf diese Weise insgesamt noch einmal eine Aufwertung. Zeitlos, elegant, modern – das sind die Attribute, die Edelstahl in seiner optischen Wirkung am häufigsten nachgesagt werden.

Die Liste an Argumenten, die Edelstahl zum perfekten Material für Gartenmöbel machen, ist lang. Um es vereinfacht auf den Punkt zu bringen, ließe sich sagen, dass es sich um ein sehr witterungsbeständiges Metall handelt. Es darf ganzjährig draußen verbleiben, ohne dass es davon in einer negativen Weise beeinflusst wird.

Die Pflege von Edelstahl

Nicht nur, dass Edelstahl Gartenmöbel optisch attraktiv sind und sich als in vielerlei Hinsicht praktisch erweisen – auch der Pflegeaufwand ist enorm begrenzt. Wenn der Gartenbesitzer Hand anlegen muss, dann ist es nahezu immer dann der Fall, wenn das Material Verschmutzungen aufweist. Das bleibt freilich bei keinem Einrichtungsgegenstand für den Außenbereich aus. Doch auch hier lässt sich von den komfortablen Eigenschaften von Edelstahl profitieren. Allein mit einem weichen Schwamm, etwas Wasser und einem milden Reinigungsmittel verschwinden die Unreinheiten zügig und ohne große Anstrengungen.

Konkreter gesprochen, ist einer der wichtigsten Vorteile darin zu sehen, dass Edelstahl nicht rostet. Daher stellen die Begleiterscheinungen wie Raureif, Morgentau, Regenschauer oder Schnee sowie eine generelle, hohe Luftfeuchtigkeit keine Probleme dar. Möglich wird das insbesondere deswegen, weil Edelstahl bei Gartenmöbeln zumeist in einer Legierung aus Chrom und Nickel besteht. Diese Kombination ist darüber hinaus selbst gegen schwache Säuren widerstandsfähig und gilt daher auf nahezu alles vorbereitet.
Verglichen mit anderen Metallen wie Aluminium ist Edelstahl schwerer und sorgt dadurch für ein enormes Maß an Stabilität – allerdings auch ein etwas höheres Gewicht. Dieses relativiert sich wiederum dadurch, indem es mit Holz, Textilene oder Polyrattan eine Kombination eingeht. Die Gartenmöbel sind dann immens stabil, lassen sich aber trotzdem noch ohne Anstrengungen von einem Ort zum anderen transportieren.

Man kann wie folgt zusammenfassen: Gartenmöbel aus Edelstahl vereinigen in sich Eleganz, Langlebigkeit, Kombinationsmöglichkeiten, Wetterbeständigkeit, Pflegeleichtigkeit und eine beeindruckende Harmonie mit der unmittelbaren, natürlichen Umgebung.